Archiv

alle Einträge vom August 17th, 2013:

Mit einem 3:2-Heimsieg ist die Müller-Elf erfolgreich in die neue Saison gestartet. Den Grundstein für den letztendlich verdienten Erfolg legte Rotte 2 Mitte der 1. HZ, als innerhalb weniger Minuten durch Thüleck und Till eine 2:0-Führung gelang. Danach kamen die insgesamt spielstarken Gäste nach einer unglücklichen Aktion von Harti jedoch noch kurz vor dem HZ-Pfiff zum 1:2 und machten nach der Pause richtig Druck, kamen aber trotz einiger gefährlicher Situationen vor dem Rotte-Tor nur noch zum 2:2-Ausgleich. Als dann schließlich das insgesamt gutklassige Stadtligaspiel aus Rotte-Sicht auf der Kippe stand, traf einer der aus Berichterstatter-Sicht Besten, Jens, nach einem Eckball per Kopf noch zum umjubelten Siegtreffer.

kurzes Fazit: Team und Trainergespann sind nach der enttäuschenden Vorjahressaison ordentlich in der neuen Liga gestartet, gute Laune vor und endlich mal wieder wegen der Leistung sowie dem Ergebnis nach dem Spiel,  Saisonauftakt unter dem Motto “ Spaß beim Fußballspielen haben“ erfolgreich begonnen, die „jungen Männer“ erfolgreich mit einbezogen, Harti trotzdem noch ein schönes WE beschert und …..

Die Leitloff-Elf gewann zum Auftakt des Heimrasenauftakts der neuen Saison letztendlich verdient mit 4:2 gegen die SG HTB. Die Treffer für die Rotte erzielten Andi B. (2x), Lars und Andi M. Somit war Coach Bernd beim Mannschaftsabend in seiner Ansprache dann auch sichtlich zufrieden und wünschte u.a. allen Beteiligten „noch angenehme Minuten,, 180 Minuten sind auch 3 Stunden“!

Zum Spiel: Im Gegensatz zu den letzten Spielen gab der Coach diesmal möglicherweise die Taktik aus, dass der Gast diesmal im Gegensatz zu den letzten Spielen führen sollte, um danach dann das Spiel – wie zuletzt unsere Gegner vorgemacht – noch zu drehen! Selbst den zur HZ den Platz verlassenden Grillmaster Martin und Ole Einar, welche sich als 1:2-Verlierer fühlten, sprach er einen entscheidenden Anteil daran aus, dass der Gast in HZ 2 nicht mehr so gefährlich vors Rotte-Tor kam. Peter führte allerdings andere Gründe an, warum Martin als letzter Mann sich mehr bewegen musste als Er! Somit Dank allen auf dem Spielfeld, für endlich wieder einmal einen Sieg, in Vorbereitung des Platzes ( Martin, Ekki und Co.), der Organisatoren des gemütlichen Abends und vor allem an die Spielerfrauen, die ihren Männern ihre Lieblingsbeschäftigung „Fußball“ ständig gönnen (ertragen!?)

Zum Rasenplatzauftakt waren auf dem Spielfeld aktiv: Schwarzer – Mike, Martin, Ole Einar, Grabu, Kowa, Thomas, Peter, Alex K., Gilbert, Ekki, Udo, Lars, Andi M. und Andi B.